05.03.2013 um 07.55 Uhr – Schwerer Verkehrsunfall in Friedrichsfehn

Die Ortsfeuerwehren Friedrichsfehn und Edewecht wurden am Morgen des 05.03.2013 gegen 07.55 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall in Friedrichsfehn gerufen. Aus bislang ungeklärter Ursache war ein Renault Tansporter nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dort frontal gegen einen Baum geprallt. Nach Aussage der ersten Anrufer auf der Leitstelle war der Fahrer eingeklemmt. Vom zuerst eintreffenden Fahrzeug der Ortsfeuerwehr Friedrichsfehn konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Der Fahrer hatte sich selbst befreien können und saß verletzt, aber ansprechbar, an sein Fahrzeug gelehnt auf der Straße. Er wurde bei dem Aufprall erheblich verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die eingesetzten Kräfte der Ortsfeuerwehr Edewecht unterstützen die Absicherungsmaßnahmen an der Unfallstelle. Diese wurden dann mehr und mehr von der Polizei übernommen, so dass die Ortsfeuerwehr Edewecht schnell aus dem Einsatz gelöst werden konnte.
Der Einsatz endete für die Ortsfeuerwehr Edewecht gegen 08.30 Uhr

Im Einsatz waren:
Ortsfeuerwehr Friedrichsfehn mit TLF 8/18 und LF 8
Ortsfeuerwehr Edewecht mit RW 1, TLF 16/25, ELW und LF 8/6
Gemeindebrandmeister
Rettungsdienst Ammerland mit RTW
Rettungsdienst Oldenburg mit NEF
Polizei

Einsatznummer 2013: 14

Vorheriger Beitrag
27.02.2013 um 17:58 Uhr- Verkehrsunfall
Nächster Beitrag
09.03.2013 um 20 Uhr – Brandsicherheitswache
Menü