21.04.2020 um 16:08 Uhr – Heckenbrand Portsloge

Die Ortsfeuerwehr Edewecht wurde am 21.04.2020 gegen 16:08 Uhr zu einem Heckenbrand in Portsloge gerufen. Zur Unterstützung wurden aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einsatzschichten in den Feuerwehren, die Ortsfeuerwehren Friedrichsfehn und Husbäke alarmiert. Bereits vor Ausrücken des HLF wurde die Rückmeldung gegeben, dass das Feuer aus sei. Aufgrund dieser Aussage wurden die Ortsfeuerwehren Friedrichsfehn und Husbäke gebeten den Einsatz abzubrechen. Das HLF rückte zur Kontrolle zur Einsatzstelle aus. Vor Ort zeigte sich, dass eine Thujahecke auf ca. 5 m länge gebrannt hatte. Die Nachbaschaft hatte bereits mit vereinten Kräften das Feuer löschen können. Dieser Einsatz der Nachbarn kann als vorbildlich bezeichnet werden, das Feuer hätte sonst aller Wahrscheinlichkeit nach auf die Garage und evtl. das Wohnhaus übergegriffen. Die Brandstelle wurde mittels Wärmebildkamera kontrolliert, ein weitere Einsatz von Feuerwehrtechnik war nicht nötig. Der Einsatz endete für die Ortsfeuerwehr Edewecht gegen 16:48 Uhr.

Im Einsatz waren:
Ortsfeuerwehr Edewecht mit HLF 20
Ortsfeuerwehr Friedrichsfehn mit TLF 8/18
Ortsfeuerwehr Husbäke mit TLF 2000
Gemeindebrandmeister

Vorheriger Beitrag
06.04.2020 um 12:14 Uhr – Schuppenbrand
Nächster Beitrag
22.04.2020 um 08:29 Uhr – Brandmeldeanlage aufgelaufen
Menü