31.08.2016 um 17:44 Uhr – Rauchmelder ausgelöst


Die Ortsfeuerwehr Edewecht wurde am Mittwochabend in ein Mehrfamilienhaus an der Oldenburger Straße gerufen. In einem Mehrfamilienhaus hatte ein privater Rauchmelder ausgelöst. Bewohner hatten das Piepen bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte konnte das Piepen, des Rauchmelder wahrgenommen werden. Die Erkundung ohne ein gewaltsames öffnen der Zugangstür ergab keine Anzeichen für ein Feuer. Die Feuerwehr rückte wieder ab. Der Gemeindebrandmeister, der noch an der Einsatzstelle vor Ort war, nahm nach dem Abrücken der Einsatzkräfte ein erneutes piepen wahr und forderte die Einsatzkräfte wieder an. Die Einsatzkräfte haben die Eingangstür dann geöffnet und die Wohnung erneut kontrolliert, auch dieses mal konnte kein Feuer festgestellt werden. Einsatzende ca. 19:15 Uhr.

Im Einsatz waren:

Ortsfeuerwehr Edewecht mit HLF 20, TLF 16/25, LF 8/6 und ELW 1
Gemeindebrandmeister
Polizei

Vorheriger Beitrag
29.08.2016 um 12:45 Uhr – Brandmeldeanlage ausgelöst
Nächster Beitrag
04.09.2016 um 08:11 Uhr – Aufzugsmotorbrand in Pflegeeinrichtung
Menü